Neues vom Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F.

anonymes Bekennerschreiben:

Im Laufe der 13. Kalenderwoche 2011 zerstörte der Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F. fünf weitere Hoch -und Ansitze unterhalb des Schorndorfer Stadtwaldes. Dabei wurden zwei Jagdansitze vollständig zerlegt, zwei Hochsitze umgesägt, wobei bei einem der Beiden auch die Mordkanzel halb zerstört wurde, da der zuständige Lustmörder ihn nach der letzten Aktion wieder neu aufstellte.

Der dritte Hochsitz sollte ebenfalls zu Fall gebracht werden, er fiel jedoch nicht um. Wir sägten ihm den halben Unterbau weg, als die weitere Aktion kurzfristig abgeblasen werden musste. Immerhin bedarf auch dieser an das dritte Reich anmutende Grenzturm größere Reparaturarbeiten, wenn er wieder sicher in Einsatz gehen soll. Es ist auf dem ersten Blick zu erkennen, dass man diesen Hochsitz nicht mehr besteigen kann. Darüber hinaus steht er weit draußen auf einem Feld. Deshalb haben wir keine Bedenken dass hier Menschen versuchen werden hinauf zu klettern. Viele Mitglieder der Jägerschaft scheinen das Bauen von Grenztürmen noch aus den Zeiten des dritten Reiches sehr gut zu können, um es an ihre Nachfolger weiter zu geben. Doch auch heute werden wir euch Idioten das Handwerk legen. Jetzt wo ihr gemerkt habt, dass sich Menschen in einer Diktatur im Laufe der Zeit nur schwer unterdrücken lassen, versucht ihr es an unseren Wildtieren, und eure Nachfolger lieben es genauso mit dem Gewehr umzugehen, wie ihr morschen alten Säcke damals schon.

So lange Ihr Jäger mit Bauen beschäftigt seid, habt Ihr keine Zeit diese friedliebenden und wehrlosen Wildtiere in Freiheit aus niederen Beweggründen zu ermorden!
All Eure Gründe für die Jagd sind erstunken und erlogen, und zeigen deutlich die fehlende Intelligenz der Jägerschaft.
Mittlerweile wurden rund um Schorndorf, Urbach und Plüderhausen etwa 18 Hochsitze umgesägt, bzw. ein kleiner Teil davon nur beschädigt.
Solltet ihr tatsächlich die Ausdauer haben, all eure umgesägten Hochsitze neu aufzurichten?

Jeder weitere Hochsitz ermutigt uns auf’s neue euch das Handwerk zu legen!
Wir sind Euer Schatten in diesen Wäldern – wir beobachten euch, sehen wie ihr ständig mit euren Kombi’s und SUVs über die Waldwege brettert, von einem Hochsitz zum nächsten, um zu kontrollieren wieviele Hochsitze euch diese Woche noch geblieben sind… Wir wissen eure Wut zu schätzen, doch könnt ihr euch nicht einmal ansatzweise vorstellen, welche Wut in uns kocht! Unsere Motivation diese Jagd zu beenden ist grenzenlos!
Und ihr habt gerade erst angefangen uns kennen zu lernen!
Je ignoranter ihr euch verhaltet, je mehr Druck werden wir auf jeden Einzelnen von Euch ausüben!

Und je öfter ihr eure Mordkanzeln wieder aufbaut, je mehr ziehen wir in Erwägung Euch minderbemittelten Idioten an Eurer Privat- und Geschäftsadresse das Leben zur Hölle zu machen – so wie Ihr all den Wildtieren schon viel zu Lange das Leben zur Hölle macht! Wir begrüßen sehr, dass in Deutschland bundesweit immer mehr Anti-Jagdaktionen von immer mehr Menschen ausgeführt werden, die die Lügen der Jäger entlarven. Macht weiter so, wir tun’s auch!
KEIN RUHIGES HINTERLAND FÜR JÄGER! STOPPT DAS MORDEN SOFORT!

-ANIMAL LIBERATION FRONT-


Hintergrund:
…den Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F. gibts auch 2011

Weitere Artikel:
http://www.bitebackgermany.net/wieder-hochsitze-umgesaegt-kein-ruhiges-hinterland-fur-jaeger-6080
http://www.bitebackgermany.net/abrissarbeiten-gehen-weiter-5791
http://www.bitebackgermany.net/jagdsabotage-alf-bekennt-sich-zu-weiteren-aktionen-5744 (Video)
http://www.bitebackgermany.net/hochsitz-geht-in-flammen-auf-5594

Comments

  1. Carl says:

    Au weia.. 3. Reich…Diktatur…alte Säcke…fehlende Intelligenz… usw. Mit diesem Bekennerschreiben ersparts Du mit zum Glück jeden weiteren Kommentar. Wer das ließt weiß wer hier von uns der Geisteskranke ist.

  2. Bite Back Germany says:

    >Wer das ließt weiß wer hier von uns der Geisteskranke ist.

    ja, Carl, freut uns, dass du dich jetzt richtig einordnen kannst – ist der erste Schritt zur Therapie, wenn du dann noch die Waffen abgibst, sind auch alle auf der sicheren Seite

  3. maritsa says:

    Es gibt Menschen die Ihr Leben verdienen.
    Das heißt: es lohnt sich dass sie leben, vor allem für uns, die ihre Taten für mehr als gerechtfertigt halten.
    Sie nehmen uns ein großes Stück der Verantwortung ab, d. h: sie handeln für uns.
    Und so kommen wir zu der anderen Kategorie von Menschen, die nur den Platz auf dieser Erde belegen.
    (Nebenbei gesagt: mit der Hälfte der Menschen und dem Doppelten der Tiere fände ich persönlich diese Welt
    erträglicher!)
    Ich will die mutigen Aktionen nicht kommentieren.
    Mich hat die Überschrift ” den gratis-Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F gibt`s auch 2011″ tief berührt.
    Dass diese Menschen, mit so einem risikovollen Alltag und einer stressigen Lebensweise ihre Lebenslust und Freude aufbewahrt haben und uns noch zum lachen bringen können…,
    ich meine, sie verdienen dringend eine Lebenskünstlerzertifizierung vor dieser der Spitzenaktivisten, die sie ja sowieso und seit Jahren in unserem Bewusstsein und unserer Moral fest erobert haben!

  4. XxX says:

    Toller Tierfreund, dieser schwarzkapuzte Autonome. Ein freilebendes Jungtier anzufassen, minimiert dessen überlebenschancen um fünfzig Prozent… warum das so ist, kann derjenige, sofern er sich wirklich für Tiere und deren Schutz interesiert selber nachrecherchieren, hab keine lust hier hier basisarbeit in sachen Wildbiologie zu leisten…

    • der gute Ton says:

      nein, aber vielleicht solltest du dich in sachen Rechtschreibung mal üben

  5. Carl says:

    @Bite Back Germany: Ich glaub ich muss mich für euch doch in Zukunft etwas einfacher ausdrücken! Ich habe weder euch noch mich eingeordnet. Einfach nochmal lesen oder jemand (natürlich ausserhalb der Hochsitzumsägerbande) fragen der es dir erklären kann…

  6. Bite Back Germany says:

    @XxX: >Ein freilebendes Jungtier anzufassen, minimiert dessen überlebenschancen um fünfzig Prozent

    Jäger wären echte Komiker, wenn sie keine Waffen hätten… ;) Jäger töten jährlich geschätzte 500.000 Füchse, zum grossen Teil Jungfüchse… als Beutekonkurrenten….das Bild zeigt einen Aktivisten bei einer Jagdstörung und hat die Überlebenschance des Fuchses damit um etwa 100% erhöht.

  7. maritsa says:

    Lieber XxX,
    keiner hat von dir verlangt Basisarbeit zu leisten.
    Erstens: du hast offensichtlich keine Ahnung von Biologie (Wilde oder Sanfte)
    und wovon man keine Ahnung hat darüber sollte man schweigen. Also, gut so
    für Füchse und Leser, dass du noch dazu keine Lust hast Vorträge zu halten.
    Zweitens: Von Basisarbeit redet man in der Politik, einen Fuchs zu retten braucht man Eier und Aktivarbeit, was bei dir mir eher unwahrscheinlich vorkommt. Also, wie du schon merkst wir können auf deine Mithilfe verzichten, sogar wenn du irgendwann mal Lust dazu kriegen solltest…
    Und noch was, um das Thema global abzuschließen: weil ich nicht so mutig und aktiv bin wie der Freund am Foto, versuche jeden Abend mit üppigen Essenresten am Rand des benachbarten Waldes nicht nur Füchse sondern auch andere hungrige( und insofern hochgefährdete)Tiere zu versorgen. Ist nicht die gleiche Leistung, wie die der Aktivisten, gebe ich zu, aber wenn du das auch machen würdest könnten die Tiere nicht so leicht als Beute
    für die freilaufenden Metzger fallen. Das wäre eine sinnvolle Tätigkeit für dich, für die Tiere und die Wildbiologie!

  8. Carl says:

    @BiteBackGermany: Der Fuchs lebt bestimmt noch. Ist nämlich kein wilder, Sonst wäre er dem Kapuzenheini schon an den Kragen gegangen oder abgehauen.Ist warscheinlich aus einem Gehege oder Aufzuchtstation. Zu dieser Jahreszeit (siehe Vegtation im Hintergrund) werden nämlich keine Jagden stattfinden die man stören kann. Aber ein tolles Bild um unedarfte Leute zu verarschen,

  9. maritsa says:

    Verehrtester Carl,

    es freut mich sehr, dass diese Kommentare mittlerweile von hoch qualifizierten Wildbiologieexperten und Vegetationswissenschaftler aller Art geschrieben werden.
    So haben wir, die un(b)edarften Leute eine Chance, ein bisschen weiter zu kommen, geistig, aber vor allem moralisch.
    Mir persönlich scheinst du dich im Jagdmetier bestens auszukennen, was nicht ausschließt, dass du oft und mühsam versuchst deine Lebensfrustration mit der gleichen kriminellen Energie wegzutreiben, wie ein paar andere Tausend eierlose Schwäne der hiesigen Bande.
    Solltest du ein Hobbyjäger sein, würde ich dir dringend empfehlen es zu lassen, denn dank der Hilfe von ALF hat der Spaß bald Engpässe, d.h.: du kriegst künftig nicht mal Spielkameraden um Tiere kalt zu machen, egal ob sie von Zuchtstationen oder Gehege kommen.
    Solltest du ein Berufsjäger sein, das fände ich noch schlimmer.
    Denn „Jäger“ ist kein Beruf, sondern Charakterfehler!!

  10. Carl says:

    Verehrte Maritsa,
    ich halte Dich nicht für blöd, auch wenn ich Dich nicht kenne.
    Lebensfrustration aber hab ich noch nie gehabt und fliegen wie ein Schwan kann ich auch nicht ( vom Hochsitz vielleicht), auch habe ich seit Ostern wieder Eier :-)
    Und Tiere von Zuchtstationen oder Gehegen mache ich prinzipiell nicht kalt.
    Deiner Empfehlung das Jagen zu lassen kann ich leider nicht nachkommen. Gründe sind bekannt obwohl Du das natürlich anders siehst.

  11. Carl says:

    Verehrteste maritsa,
    habe weder Lebensfrust noch kann ich fliegen wie ein Schwan (ausser von Hochsitz :-) ), und Eier hab ich seit Ostern auch wieder. Tiere von Zuchtstationen und Gehegen mach ich sowieso nicht kalt. Wieso sollte ich auch?? Und das mit den Spielkameraden…kann ja verstehen wer will, ich nicht. Genauso wenig wieso man hier einen zahmen Fuchs zu Werbezwecken zur Schau stellt. Werd ich mal den Tierschützern melden!

  12. maritsa says:

    Du bist nicht der Hauptdarsteller, Cärlchen!!
    Das sind die anderen, die jeden Tag ihr Leben riskieren
    damit wir (und damit meine ich nicht dich) und vor allem die Tiere, einen kleinen Strahl von Hoffnung,
    Gerechtigkeit und Freude bekommen.
    Das hast du immer noch nicht kappiert!!

  13. ichbingernjäger says:

    Na maritsa, Bite Back Germany und all die anderen Hochsitzumsäger!
    Wer, ich fang einfach mal hier an, hat denn von euch keine “Eier”? Heimlich, im Dunkeln und vermummt sägt ihr an Hochsitzen rum. Sehr sportlich, würde ich mal sagen! Feige und hinterlistig zerstört ihr fremdes Eigentum, macht euch strafbar und es kümmert euch nicht das Geringste, dass andere Menschen zu Schaden kommen könnten. Androhungen von Straftaten an die privaten Adressen von Jägern ist natürlich voll legitim in euren Augen. Mir wird nur regelmässig übel, wenn ich den geistigen Dünnschiss von euch lesen muss. Wenn ihr nicht mal die einfachsten Dinge in eure Birnen rein bekommt, dann brauchen wir auch nicht über komplexere Sachen wie Jagd, Wildbiologie oder auch Anstand und Respekt zu reden. Wie einfach ihr gestrickt seid, liest man ja hier.
    “Ich will die mutigen Aktionen nicht kommentieren.Mich hat die Überschrift ” den gratis-Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F gibt`s auch 2011″ tief berührt.” ??? Wie bitte?!
    “Dass diese Menschen, mit so einem risikovollen Alltag und einer stressigen Lebensweise ihre Lebenslust und Freude aufbewahrt haben und uns noch zum lachen bringen können…” (Zitate: maritsa)
    Du, maritsa, musst garantiert mal neu formatiert werden. Der Scheiss, den die vermummten Idioten da machen, ist nicht lustig! Die haben nur nach einer Überschrift gesucht, die von den tierlieben und größtenteils Salat futternden Stadties toleriert, wenn nicht gar gefördert wird um ihre Zerstörungswut nicht nur an Briefkästen oder Papierkörben auslassen zu können. Zur Not werden auch noch die Linken mit dazu gezogen, indem man Anspielungen an das” Dritte Reich” einstreut. Die machen da gerne mit, wenn es etwas kaputt zu machen gibt.
    Leider kann man gegen solche gehirngewaschenen (ich schreibe jetzt nicht Arschlöcher, Spinner oder Idioten!) Hochsitzumsäger nicht das geringste unternehmen um diese von der Unsinnigkeit ihres handelns zu überzeugen. Schade eigentlich! Einfach zu resistent für Argumente… Jäger sind eben an Allem schuld, auch dass die Dino´s ausgestorben sind! (gsd gibt es Jäger, wen sonst kann man denn dann vorschieben?) Die meisten Hochsitzumsäger haben eh’ nur Frust… zu dumm, zu schlau (…meinen diese!), zu arm, zu reich (zu viel Zeit!), zu kleiner Penis (Entschuldigung! Er kann dafür ja nix…), zu hässlich (Nochmal Entschuldigung, auch dafür kann er nix!), zu falsches Elternhaus (…dafür kann er auch nix!), zu falsche Freunde, zu feige, zu introvertiert, zu neidisch, zu schlechter Job (falls vorhanden!), zu leichtgläubig, zu.. zu… zu…, aber nur negativ ausgelebt alles. Erst mal die Grundlagen zum Zusammenleben ordnen und sich dann informieren und mit der Sache auseinandersetzen, nicht nachquatschen oder an den Haaren herbei ziehen!
    Das alles würde ich schreiben, aber ich tu´s nicht! :) ES BRINGT EINFACH NICHTS!!!

  14. na kleiner Jäger... says:

    Hinterlasse hier doch einfach die GPS Koordinaten Deiner Hochsitze, der Rest klärt sich dann sicher von ganz allein.
    Es ist mir schleierhaft warum Du die Kommentare kommentierst, und nicht die mehrfach veröffentlichten Bekennerschreiben der Täter… dein Kommentar stellt deinen IQ in kein besonders gutes Licht, auch wenn du so sehr von Dir selbst überzeugt bist. Immerhin hast aber auch Du, den Teil verstanden der in diesen Schreiben für Leute wie Dich bestimmt war! Es war sicherlich nicht leicht, die richtige Wortwahl zu finden, damit die Botschaft von Jägern verstanden werden würde.

    Dass Du einige deiner Defizite mit deiner Waffe auszugleichen versuchst liegt klar auf der Hand.
    Du wirkst auch schwer frustriert. Man könnte meinen, dass Dir bereits jemand deine Hochsitze zerstört hat – doch diese Frustration kennen wir bereits sehr gut, sie ist zentrales Schlüsselelement vieler Jäger und macht euch zu dem was ihr seid. Mörder und Sadisten.

  15. na kleiner Jäger says:

    Hinterlasse hier doch einfach die GPS Koordinaten Deiner Hochsitze, der Rest klärt sich dann sicher von ganz allein.
    Es ist mir schleierhaft warum Du die Kommentare kommentierst, und nicht die mehrfach veröffentlichten Bekennerschreiben der Täter… dein Kommentar stellt deinen IQ in kein besonders gutes Licht, auch wenn du so sehr von Dir selbst überzeugt bist. Immerhin hast aber auch Du, den Teil verstanden der in diesen Schreiben für Leute wie Dich bestimmt war! Es war meist der letzte Teil. Es war von den Verfassern sicherlich nicht leicht, die richtige Wortwahl zu finden, damit die Botschaft von Jägern richtig verstanden werden würde.

    Dass Du einige deiner Defizite mit deiner Waffe auszugleichen versuchst liegt klar auf der Hand.
    Du wirkst auch schwer frustriert. Man könnte meinen, dass Dir bereits jemand Deine Hochsitze zerstört hat – doch diese Frustration kennen wir bereits zu gut, sie ist zentrales Schlüsselelement vieler Jäger und macht euch zu dem was ihr seid. Mörder und Sadisten.

  16. wildsau says:

    Ihr vom vom Hochsitz-Abriss-Service der A.L.F. seit absolut die “BESTEN”. Freu mich schon euch “SUPER-TEIRSCHÜTZER” und Reter der Tiewelt mal in meinem revier zu treffen.

    Weiter so !

  17. bingernspitzel says:

    Hallo A.L.F Jungs,
    hiermit möchte ich mich, und im Namen einigen Kollegen, die sich
    zurzeit bei euch wildsauwohl fühlen, recht herzlich bedanken.
    Dank euren Taten und den Arbeitsbeschaffungsmassnahmen
    habe ich einen Spitze(l)Job bekommen, mit dem ich
    sogar meine Familie ernähren kann.
    Bloß nicht aufhören, denn sonst lande ich irgendwann
    mal wieder als Hartz IV-Empfänger in die Bierstube meines Dorfes
    und werde wieder GernJäger, was mir gar nicht liegt, hab schon probiert.
    Ihr schreibt Geschichte, manch andere Kommentare und ich meine Berichte.
    Egal, arbeiten müssen wir alle.
    Also, Jungs, weiter so!

  18. Ludgerus says:

    Puuutt putt putt putt……………kommt…putt putt…
    Ich habe in meinen Revieren ( 5 ) genau 23 Hochsitze und 41 Kanzeln stehen.
    Kommt…..putt putt putt !

  19. Ich bin der, der sich wehrt says:

    dann sag doch mal wo Deine Reviere sind :-)
    dann kommt der putt putt putt ,
    aber wie immer nur leere Worte , pah , wie armselig :-(

  20. hans-peter says:

    Hallo Ludgi,

    ich will auch dabei sein, mein Süßer!
    Welches Polizeirevier meinst du eigentlich?

    Küsschen, Küsschen, Küsschen!
    hans-peter

  21. bingernspitzel says:

    Ludgerus!
    ich merke, du schuftest für Scheiße, Kumpel!
    Sogar wenn du 64 Arbeitszimmer hast, wie viel willst du mit dem Kram verdienen?
    Wenn du dazu die Instandhaltungskosten für die Schäden addierst, die jedes Jahr wegen A.L.F auf dich fallen, merkst du dann was?
    Das Geschäft muss du wo anders machen.
    Wir expandieren gerade, und bist mir positiv aufgefallen.
    Du bist qualifiziert: du kannst Geld machen und bist Ordnungshüter, so muss es sein, Kumpel!!
    Wir brauchen dich, mit der Jägerei wirst du nur Ärger und Kosten haben, glaub`s mir, ich war ja auch einer. Da du aus Norddeutschland kommst, trifft sich sogar gut, ich bin im Moment auch da, dienstlich versteht sich, ich kann für dich ein Vorstellungsgespräch arrangieren.

    Und noch was, Ludgerus!
    Ich habe dir Kooperation angeboten, aber Konkurrenz dulde ich nicht.
    Meine A.L.F Brötchen esse ich noch selber.

  22. Jäger mit freude am Jagen says:

    Ist doch grausam wie offen Ihr selbsternannten Tierschützer doch seid. Also unsere Jägerschaften sind ohne Maske regelmäßig in irgendwelchen Zeitschriften und Zeitungen abgebildet. Warum müsst ihr euch vermummen. Seid doch wenigsten so offen und steht zu eurer Dumm und Krankheit vielleicht kann euch geholfen werden soll ja Anstalten geben die sich auf geistige Leuchten spezialisiert haben. Ach und noch etwas: wir Jäger müssen eine Prüfung ablegen zu der ein Jagdscheinanwärter doch ein Teil Intelligenz besitzen muss, was mann bei Tierschützern vermisst, die z.B. Minke aus ner Pelzfarm in die Freiheit entlassen die dann zu hunderten zuckend und schlegelnd auf der Autobahn liegen oder vielleicht gleich so überfahren wurden, das es aussah als ob ein LKW Gulasch verloren hat. Glückwunsch und weiter so Ihr 1 Watt Birnen. ” Wenn Dummheit groß machen würde, köntet Ihr kniehend dem Mond am A…. lecken!

  23. huhu says:

    @wildsau
    Alpha-Kurs Münster: Lern Lesen und Schreiben!

    @Bingernspitzel
    Glückwunsch zum neuen Spitzel-Job, pass auf dass Du ihn gut machst, sonst sitzt du bald wieder mit deinen Freunden in der Bierstube! Denn wir lassen uns nicht so einfach in die Karten schauen. Schau nach Österreich, dann weißt du wie schwer der Job eines Spitzels ist… Denn wer zu letzt lacht, lacht am besten…

    @Ludgerus:
    Details zu den Standort? Dann wird sicher jemand nachzählen gehen…

  24. harhar says:

    Jäger schießen ja meineswissens nach um die Überpopulation von X einzudämmen, damit Y sich wieder ausbreiten kann.
    1. Warum schießen dann Jäger sowohl ca. 500.000 Füchse sowie ca. 450.000 Feldhasen/Jahr?
    2. Wildschweine müssen mit dem Leben bezahlen, weil sie teilweise unsere Vorgärten oder Friedhöfe umgraben. Würdet ihr einen geistig behinderten Menschen abschießen, wenn er einen Vorgarten umgräbt? Nur weil er nicht reden kann und emotionen nicht durch Mimik zeigt?
    3. Wäre es nach dem Gesichtspunkt nicht dringend notwendig auch Menschen zu erschießen, da diese hauptsächlich für Artensterben sind und die Natur zerstören?
    4. Wenn man euren Jagdhund erschießt, trauert ihr dann, weil sein Leben zu ende ist? Warum trauert ihr nicht um das Reh?
    5. Warum sind Amokläufer und Schützen/Jäger so häufig im direkten zusammenhang? Etwa der Amoklauf von Winnenden und neuestes Beispiel Anders B.B. in Norwegen. Kann es sein, das Jäger durch die Jagd zu stumpf werden um gefühle anderer zu erkennen und dadurch häufiger zu massiver Gewalt neigen?

    Es ist mir eine Ehre für Schwächere einzutreten, die sich selbst nicht wehren können. Denn solche leute sind die Helden auf diesem Planeten! Aber jagd ihr ruhig dem nächstem Reh, was sicher noch ein paar monate leben wollte die Kugel in den Kopf. Wir werden es rächen!

  25. Gast says:

    Moin,

    entfernt Ihr auch alte und defekte Hochsitze? Inzwischen müssen wir ja die Überreste der alten Ansitzeinrichtungen entfernen, was ja auch sinnvoll ist. Da hätte ich auch Interesse am kostenlosen Abriss-Service!

  26. Amor says:

    Heil Dir, Gast!
    Hier ein kostenloser Infoservice zu deinem Anliegen!

    die Überreste der Hochsitze sind in überwiegender Mehrheit entfernt.
    Eine wachsende Begeisterung hat sich unter verschiedenen Bevölkerungsgruppen
    ausgebreitet, wegen der unerwarteten Brennstoff-Spende, die das Brennen der ehemaligen
    Schießkonstruktionen geliefert haben soll!!
    Und somit konnten die Missgeburten der Jäger endlich die Funktion erfüllen,
    für die sie ursprünglich gedacht waren, nämlich ein paar Haushalte erwärmen.
    Die Wiederverwendung löschte ebenfalls heftige Jubelrufe bei denjenigen aus,
    die in Recyclingkategorien denken!!

    P. S: Ich finde, die Rolle des „Jägertrottels“ liegt dir nicht.
    Du kannst von ihr nicht „leben“!!

  27. Tierschutzverein says:

    Hallo Mitleser,
    da ich mich als Tierfreund bisher mit einer hohen Summe (zugegebenermassen als Firmenspende) beim Tierschutzverein für deren Arbeit bedankt habe, muss ich leider aufgrund der erst kürzlich im Raum Waiblingen begangenenen Sachbeschädigungen an Hochsitzen dieses Geld bis auf weiteres zurückhalten!!!
    Ich kann diese Sachbeschädigungen im Namen des Tierschutzes auch nicht Annähernd positiv sehen.

    Sollte ich von weiteren beschädigten Hochsitzen erfahren, werde ich die bisheringen Tierschutzvereinspenden an den Jagdverband spenden

    Hochachtungsvoll Dr. D.A.

Speak Your Mind